„Sonne im Tank – Das Auto wird neu erfunden“

Ein weiterer Wissenschaftler kommt am 25.6. über den virtuellen Weg nach Ottersweier. Professor Martin Doppelbauer hat einen Lehrstuhl für hybridelektrische Fahrzeuge am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) inne. Gemeinsam mit Professor Hiller leitet er das geschichtsträchtige Elektrotechnische Institut am KIT. Er erforscht den hybriden und elektrischen Antriebsstrang in Fahrzeugen und kennt Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Energieträgern und Antrieben im Kraftfahrzeug sehr genau. Seine These lautet: „Sonne im Tank – Das Auto wird neu erfunden“.

Der Experte ist davon überzeugt, dass wir mit dem motorisierten Individualverkehr an einem historischen Wendepunkt angelangt sind. Warum er dem wasserstoffbetriebenen Pkw keine Chance gibt und das Rennen um den besten Antrieb aus seiner Sicht längst entschieden ist, wird er beim interaktiven Online-Vortrag erläutern und darlegen.

Seien Sie gespannt auf einen besonderen Vortrag aus der Wissenschaft und beteiligen Sie sich interaktiv mit ihren Fragen. Mit dem Sprecher für E-Mobilität der Fraktion der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg, Thomas Hentschel MdL, sowie einem ehemaligen Entwickler, der die Erprobung der elektrischen Antriebe eines Automobilunternehmens geleitet hat, findet im Anschluss des Vortrags eine Diskussionsrunde statt. Dort sollen auch Ihre Fragen behandelt werden.

Der Vortrag „Sonne im Tank – Das Auto wird neu erfunden“ findet am Freitag,  25.06.2021, um 18 Uhr über das Videokonferenz-Tool ‚“Zoom“ satt.

Anmeldung und Fragen an anmeldung@gruene-ottersweier.de

Verwandte Artikel