Landwirtschaft 5.0

Online-Vortrag mit Prof. Daniel Kray am 18.12.2020 um 18 Uhr

„Mit positiven Lösungen die Höfe der Region stärken

Wie entziehen wir der Atmosphäre das Kohlendioxid und wie kann dabei Pflanzenkohle eingesetzt werden? Was ist Pflanzenkohle und wie kann das zum Klimaschutz beitragen? Antworten darauf gibt der Physiker Daniel Kray, Professor am Institut für Energiesystemtechnik an der Hochschule Offenburg, der zuvor neun Jahre lang Bereichsleiter am Fraunhofer Institut für Solare Energiesystem (ISE) war, in einem Online-Vortrag. Kray ist Experte für die Entwicklung von ressourcenschonenden Solarmodulen und ein ausgewiesener Fachmann in Sachen Pflanzenkohle. Er setzt sich für dessen Einsatz in der Landwirtschaft ein. Darüber hinaus ist er Beirat im „Fachverband Pflanzenkohle“. Der Wissenschaftler ist Mitzeichner des Appells von „Scientists for Future“ und engagiert sich in der Aktion „GermanZero“ für die Klimaneutralität bis 2035. Prof. Kray begreift den Klimaschutz als mögliche Chance zur Stärkung der regionalen Landwirtschaft. Aus diesem Grund hat er in Kooperation mit Hochschulen, Verbänden und Landwirten ein Forschungsprojekt angestoßen. Die Landwirtschaft 5.0 soll Artenvielfalt, CO2-Vermeidung, CO2-Bindung und eine faire Entlohnung kombinieren.

Kray zeigt in seinem Online-Vortrag neuartige und positive Lösungsansätze auf. Die Teilnehmer der Online-Veranstaltung können anschließend ihre eigenen Fragen stellen. Der Vortrag findet am 18. Dezember, um 18 Uhr über das Video-Konferenz-Tool „Zoom“ statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per E-Mail notwendig über anmeldung@gruene-ottersweier.de .

Den Zugang erhalten die Teilnehmer am Abend des 17. Dezember per E-Mail. Sollten noch Plätze frei sein, ist die Anmeldung bis Vortragsbeginn möglich.

Verwandte Artikel